O2 ein weiterer Mobilfunknetzbetreiber

Am Anfang gab es in Deutschland nur das D-Netz und zwei Anbieter (D1 und D2). Als der Frequenzbereich dann um das sogenannte E-Netz erweitert wurde gesellt sich noch E-Plus hinzu. Einige Zeit später kam dann noch VIAG Interkom dazu.

Viag Interkom war der letzte der vier großen Mobilfunkanbieter in Deutschland und eindeutig der Spätstarter. Aber obwohl einige Analysten Viag Interkom keine rosigen Aussichten auf dem bereits aufgeteilten deutschen Markt einräumten, gelangte es dem Mobilfunkanbieter sich klar auf dem Handymarkt zu behaupten.

Den Grundstein für den Erfolg legte das Mobilfunkunternehmen durch frühe Einführung innovativer Produkte und die Verpflichtung namhafter Werbestars, die mit umfangreichen Werbekampagnen für die Etablierung der Marke O2 und ihrer Produkte in Deutschland sorgten.

Eine Revolution im Mobilfunksektor in Deutschland, war beispielsweise die Einführung der sogenannten Homezone. Der Clou an dieser Tarifvariante, innerhalb eines festgelegten geografischen Bereiches konnte man zu Festnetzpreisen telefonieren. Die Reichweite der Homezone umfasste dabei häufig wesentlich mehr als die eigenen vier Wände wie beim ordinären Festnetzanschluss.

Ob man sich auch beim Lieblingsitaliener um die Ecke noch innerhalb seiner Homezone aufhielt verriet einem dabei immer das kleine Haussymbol im Handydisplay. Eine geniale Idee mit entsprechendem Erfolg.

Mittlerweile ist O2 einer der großen vier Anbieter auf dem deutschen Mobilfunkmarkt und hat sich vom reinen Mobilfunkanbieter zum Telekommunikationsanbieter gemausert. Festnetz, Internet, Mobilfunk alles ist bei O22 möglich.





Meinungen

Noch keine Kommentare

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

http://www.handy-factory.de O2 ein weiterer Mobilfunknetzbetreiber.