Der britische Mobilfunkanbieter Vodafone

Chris Gent hatte mit Fischerei nicht viel am Hut. Dafür müssen ihm Millionen Vodafone Mobilfunkkunden auf der ganzen Welt recht dankbar sein.

Als Sohn eines Fischers, stand er nach dem Tod seines Vaters vor der Entscheidung sein tägliches Brot dem Wetter und Gezeiten abzujagen oder aber einen anderen Berufszweig zu wählen. Also verkaufte er kurzerhand den Kutter und die Fischereilizens des Vaters und studierte Unternehmensführung in London. Im Jahre 1985 kam er dann von einer anderen Firma an die Spitze von Vodafone.

Durch sein Engagement wurde aus dem kleinen britischen Mobilfunkanbieter Vodafone Plc. die Vodafone Group, der Mobilfunkbetreiber mit dem größten Mobilfunknetz der Erde und über 232 Millionen Kunden weltweit.

Das Unternehmen hat seinen Stammsitz in Berkshire bei London und beschäftigt über 63.000 Mitarbeiter weltweit. Die Marke Vodafone gehört mit zu den teuersten Markennamen der Welt und ist rund um den Globus bekannt. Nur China Mobile kann mehr Kunden aufweisen, wenn auch nicht so ein weitverzweigtes Mobilfunknetz.

Damit gewährleistet der Mobilfunkriese das seine Kunden in derzeit über 154 Ländern der Welt und auf allen Kontinenten mit dem Handy mobil telefonieren können und das Beste an allem: Sie sind bei über 296 verschiedenen Mobilfunkanbietern und Netzbetreibern unter Ihrer Vodafone Mobilfunknummer erreichbar.

Eine Nummer rund um die Welt, der Traum vom Weltenbürger rückt näher. Und zu verdanken haben wir das nur Chris Gent, der Mann der sich gegen das Leben des Fischers entschied.





Meinungen

Noch keine Kommentare

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

http://www.handy-factory.de Der britische Mobilfunkanbieter Vodafone.