VICTORVOX Handys Vertrag

Die VICTORVOX GmbH ist ein Musterbeispiel für einen unabhängigen Mobilfunk Serviceprovider.
Das in Krefeld ansässige Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Drillisch AG und beschäftigt über 230 Menschen. Als reiner Serviceprovider bietet VICTORVOX seinen Kunden Mobilverträge zu allen deutschen Mobilfunknetzen an.

Das Unternehmen VICTORVOX wurde als “autoradioland” im Jahre 1985 gegründet. Damals war die Firma hauptsächlich auf den Vertrieb und Einbau von Autoradios spezialisiert. Mit der zunehmenden Verbreitung der Autotelefon und später Handys, stieg die Firma ab 1988 in das Mobilfunkgeschäft ein. Anfangs beschränkte man sich auf den Einbau von Autotelefonen und deren Freisprecheinrichtungen sowie dem Verkauf von Autotelefonen und Handys. Ab dem Jahre 1992 begann man dann schließlich auch mit dem Vertrieb von Mobilfunkverträgen. Der Kunde konnte zwischen einem D1 oder D2 Mobilfunkverträgen wählen.

Mit der Umbenennung des Unternehmens in VICTORVOX im Jahre 1995 startet die gezielte Ausrichtung in Richtung des Mobilfunk Service Provider.
Im selben Jahr wurden E-Plus Mobilfunkverträge mit ins Angebot aufgenommen. Drei Jahre später (1998) wurde ein eigenes Shop-System etabliert und der Kunde konnte nun auch ein Festnetzanschluss bei VICTORVOX bekommen. Im Jahr 2005 wurde VICTOVOX auch Service Provider für den vierten großen Netzbetreiber O2 und kann seinen Kunden nun die gesamte Palette der deutschen Netzbetreiber zur Verfügung stellen.





Meinungen

Noch keine Kommentare

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

http://www.handy-factory.de VICTORVOX Handys Vertrag.