Wenigtelefonierer Mobilfunkvertrag Pre-Paid

Sein Handy, nebst dazugehörigen Mobilfunkvertrag, waren ein Geschenk von Verwandten oder Freunden. Außer Anrufe annehmen und vielleicht noch SMS öffnen sind Ihm die weiteren Funktionen seines Handys fremd. Wer von Ihm über sein Mobiltelefon angerufen wird, darf sich zu einem exklusiven Kreis von wenigen Menschen im Jahr zählen.
Viele Menschen fragen sich in seiner Umgebung: Warum er überhaupt ein Handy besitzt ? Den versucht man ihn zu erreichen, hat er meistens sein Handy zu Hause liegen lassen!

Nun aber Mal im ernst. Häufig liest man in Vergleichen zu Mobilfunkverträgen den Begriff Wenigtelefonierer. Auch wenn immer die verschiedenen Nutzungsdauern und versendeten SMS mit aufgelistet sind, handelt es sich doch um einen abstrakten Begriff.

Damit Sie sich besser diesen Nutzertyp vorstellen können, soll Ihnen das vorangegangenen Beispiel helfen. Ein Mensch der sich sein erstes Handy, samt Mobilfunkvertrag (meistens Pre-Paid), schenken lässt, sollte nicht unbedingt als geizig angesehen werden, vielmehr gab bislang keine Notwendigkeit für ein Mobiltelefon in seinem Leben.
Und nur weil seine Freunde oder Verwabdten ihn immer erreichen wollen, wird das Handy leider nicht zu seinem liebsten Begleiter.

Grundsätzlich ist der Wenigtelefonierer im gesetzteren Alter, den in den jüngeren Generationen ist das Mobiltelefon mittlerweile eine natürliche Begleiterscheinung geworden.
Das beste Handy ist in diesem Fall ein einfaches und schlichtes Telefon, ohne viel Funktionsumfang. Bei fortgeschrittenen Alter sollte auf eine einfache Bedienung, die Ergonomie der Tastatur (große Tasten) und gute Lesbarkeit des Displays geachtet werden.
Als Mobilfunkvertrag kommt in der Regel nur eine Pre-Paid Variante des jeweiligen Anbieters in Frage. So wird nur das bezahlt, was auch wirklich vertelefoniert wird.





Meinungen

Noch keine Kommentare

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

http://www.handy-factory.de Wenigtelefonierer Mobilfunkvertrag Pre-Paid.