Mobilfunk Glossar Wissen ITU

GSM, UMTS, erste Generation, zweite Generation; nicht jedes Mobilfunknetz ist gleich. Aber wer legt fest was ein gültiger Mobilfunkstandard ist? Ist das ein nationale Angelegenheit oder aber gibt es ein Behörde die dem ganzen übergeordnet ist?

Genau das ist der Fall. Damit weltweit gültige Standards vorherrschen und Mobiltelefonhersteller sowie Netzausrüster und Betreiber verlässliche Vorgaben haben, gibt es die Internationale Fernmeldeunion.

Die internationale Fernmeldeunion trägt im Englischen die Bezeichnung International Telecommunication Union, darum auch die Abkürzung ITU. Um das ganze noch verwirrender zu machen prangern am Sitz der Organisation in Genf die Buchstaben UIT. Dieses bedeutet aber auch nichts weiter als Union internationale des télécomunications kurz UIT und ist der französische Name der Organisation.

Die internationale Fernmeldeunion ist eine der UN (United Nations; engl. Vereinte Nationen) unterstellet Organisation. Sie legt weltweit die offiziellen Standards für alle Aspekte der Telekommunikation fest. Dazu veranstaltet sie die World Radicommunication Conference (WRC) An dieser Konferenz nehmen neben Fachleuten und Firmenvertretern auch staatlich Institutionen teil. Hier wird dann auch über die etwaige Zuweisung von neuen Frequenzbändern entschieden.

Das Sie mit ihrem Mobiltelefon überall in Europa und in vielen weiteren Erdteilen mit nahezu den gleichen Bedingungen telefonieren können wie in Deutschland, liegt an den Standards der Internationalen Fernmeldunion. Mit ihrer fortschreitenden Harmonisierung sorgt sie für die weltweit gleichen Standards in den unterschiedlichen Mobilfunknetzen.





Meinungen

Noch keine Kommentare

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

http://www.handy-factory.de Mobilfunk Glossar Wissen ITU.