Das Seniorenhandy

Das typische Seniorenhandy: Großes, beinahe überdimensioniertes Display, riesige Tasten und schrille Klingeltöne. OK, vielleicht ist diese Beschreibung ein wenig hart, aber grob gesehen trifft es auf die meisten gängigen Mobiltelefone für die älteren Generationen zu.

Das riesige Display gewährleistet eine gute Ablesbarkeit von Nummern und Nachrichten. Die großen Tasten lassen sich bequem erreichen und bedienen und die lauten und in der Regel hohen Klingeltöne werden von Senioren leichter wahrgenommen.

Trotz all dieser Vorzüge lassen die Seniorenhandys eines der wichtigsten Details außer acht: Den ästhetische Eindruck. Scheinbar glauben die Marketingexperten der Handyhersteller das ältere Menschen mit zunehmenden Alter auch ihren Geschmackssinn und ästhetischen Anspruch verlieren.
Wer möchte sich schon freiwillig der Außenwelt als halbblind und schwerhörig präsentieren, nur wenn man bei einem Anruf das Mobiltelefon aus der Tasche rausholt.

Zum Glück haben das auch einige findige Hersteller auch heraus gefunden und entwickelten schon bald Nachfolgermodelle der Senioren-Handys die kaum noch von herkömmlichen Mobiltelefonen zu unterscheiden sind. Ohne dabei Einschränkungen für Senioren zu enthalten. Diese Handymodelle bieten sich als optimaler Begleiter für die älteren Herrschaften an. Nicht nur damit die Enkelkinder Anrufen oder SMS schicken können, sondern auch um im Notfall einen Notruf absetzen zu können.

Mit dem richtigen Seniorenhandy klappt es dann auch bei den meisten Senioren mit dem Einstieg in den Mobilfunk.





Meinungen

Noch keine Kommentare

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

http://www.handy-factory.de Das Seniorenhandy.